Nach dem großen Erfolg der Premiere im vergangenen Jahr startet die Stadt Chemnitz erneut einen Schreibwettbewerb unter dem Motto „Dein Chemnitz. Dein Märchen“. Gesucht sind erneut spannende, witzige und tiefgründige Geschichten aus der Stadt. Wichtig ist, dass das Märchen einen direkten Bezug zur Stadt Chemnitz hat. Einsendeschluss ist der 12. Mai 2022.

Von mutigen Kindern, neugierigen Insekten und lustigen Zwergen war im ersten Chemnitzer Märchenbuch „Benno und der Hüter des Rätsels“ zu lesen, das seit Dezember 2021 im Buchhandel oder versandkostenfrei direkt in unserem Shop erhältlich ist. 70 Märchentexte wurden bei diesem ersten Schreibwettbewerb eingesendet. Viele Märchen sind daher noch nicht erzählt. „Darum freue ich mich, in diesem Jahr wieder gemeinsam mit der Stadt Chemnitz das zweite Chemnitzer Märchenbuch veröffentlichen zu dürfen“, sagt Christian Wobst, Verleger der edition claus.

An dem Schreibwettbewerb können alle natürlichen Personen teilnehmen, die zum Zeitpunkt der Teilnahme das 18. Lebensjahr vollendet haben und in Chemnitz leben, arbeiten oder dort eine Mitgliedschaft in einer Chemnitzer Kultureinrichtung haben (u.a. Bibliothek, Musikschule).

Eine unabhängige Jury, zu der auch wieder verleger Christian Wobst gehört, wird drei Siegertexte auswählen, die schließlich veröffentlicht werden. Der Sieger erhält ein Preisgeld von 500 Euro, für Platz zwei und drei winken 300 beziehungsweise 200 Euro. Das Märchen soll sich an Kinder zwischen 5 und 12 Jahren richten und nicht länger als 20.000 Zeichen sein.

Mehr Informationen zum Schreibwettbewerb, die Teilnahmebedingungen sowie die Selbstständigkeitserklärung sind im Internet unter  www.chemnitz.de/geschichten verfügbar. Die Selbstständigkeitserklärung kann auch am Empfang im Rathaus abgeholt werden.